Inzest Familie – Inzestgeschichten – Inzest Geschichten

5-vater-fickt-tochter-inzest-inzestgeschichten-inzest geschichtenHuhu, mein Name ist Mona.

Ich bin kürzlich 18 Jahre alt geworden. Mein Bruder hat am gleichen Tag Geburtstag wie ich. Wir sind nämlich eineiige Zwillinge. Sein Name ist Markus. Wir machen im nächsten Jahr unser Abitur. Danach wollen wir studieren. Markus möchte gerne Tierarzt werden und ich würde gerne Architektur lernen. weiterlesen…

250 x 200 Inzestsex - Inzest - Inzestgeschichten 7Meine zukünftige Schwiegermutter – Inzesgeschichten

Inzestgeschichten. Ich bin 19 Jahre alt, und seit 1 1/2 Jahren mit meiner halb spanischen Freundin zusammen. Meine Freundin heißt Rosario und ist knappe 167 cm groß, hat 75c, und wiegt um die 60kg, und ist eine Augenweide mit langem dunkel braunem Haar, und braunen Augen. Jedes Mal wenn ich Spätschicht hatte, schlief ich bei ihr. Meine Schicht begann um 14.30 Uhr, Rosario verließ das Haus aufgrund ihres Büro-Jobs jeden Tag um Punkt 7 Uhr.

Ihre Mutter die Einzelhandelskauffrau ist, und als Teilzeitkraft arbeitet, muss erst um 13 Uhr los. Sie ist 42 Jahre alt und 173 cm mit geschätzter Körbchengröße C und Schlank. Ich würde sagen, sie ist eine richtig scharfe MILF. Sie hat einen geregelten Tagesablauf, und steht um 8 Uhr auf. Ich darf sie Flori nennen, ihr richtiger Name ist Florentina. Zurzeit ist sie Single, eigentlich ungewöhnlich da sie beim Einkaufen, wenn sie wollen würde, locker Männer abschleppen könnte. weiterlesen…

250 x 200 Inzestsex - Inzest - Inzestgeschichten 6Heißer Sex mit Mama und meiner Freundin – Inzesgeschichten

Inzestgeschichten. Ich bin etwa seit ca. 1 Jahr mit Rebekka zusammen, 19 Jahre alt, 163cm groß hat Schulterlange blonde Haare, ein B-Körbchen, ist leicht braun gebrannt und sehr schlank gebaut. Ich selber bin 22 Jahre, normal gebaut, kurze dunkle Haare, 185cm Groß.

Freitag früh 8 Uhr endlich war die Nachtschicht vorbei. Am Montag hatte ich mit meiner Freundin verabredet, dass ich sie heute zu Hause abhole und wir gemeinsam in die Therme fahren. Es Gibt nichts Besseres wie nach der Nachtschicht in der Sauna zu entspannen.

An der Arbeit schnell noch geduscht, frisch gemacht und los ging es. Gegen 9Uhr stand ich vor ihrer Tür und schrieb ihr, dass ich da wäre. 5 Minuten später kam sie und zu meiner Überraschung ihre Mutter aus der Haustür heraus spaziert. weiterlesen…

250 x 200 Inzestsex - Inzest - Inzestgeschichten 5Sex am Muttertag – Inzesgeschichten

Inzestgeschichten. Mama hatte mich eiskalt erwischt. Ein Ausflug zum Muttertag. So kannte ich sie gar nicht. Ungewöhnlich für sie. Nicht, dass ich sie nicht liebte. Keine Frage. Aber in dem Alter, in dem ich mich befand, konnte man sich natürlich deutlich besseres vorstellen, als den ganzen Tag mit seiner Mama den Muttertag zu verbringen. Natürlich hätte es ein Geschenk gegeben, eine kleine Aufmerksamkeit. Ein Strauß Blumen oder Ähnliches. Nichts Sagenhaftes. Sie machte ja selbst bisher eigentlich auch nie eine große Sache daraus. Zumindest bisher. Aber damit hatte sie mich jetzt echt in die Enge getrieben, mir blieb natürlich nichts anderes übrig als zuzustimmen. Lächelnd, aber mit knirschenden Zähnen.

Ich mag meine Eltern. Und verbringe auch gern noch Zeit mit ihnen. Trotz meiner 18 Jahre. Als Professor an einer Uni und als Bibliothekarin sind sie zwar vermutlich nicht gerade die herzlichsten Menschen, aber ich kann mich trotzdem nicht beschweren. An Liebe hatte es eigentlich nie gemangelt. Ja, sie sind vielleicht ein wenig streng gewesen. Und auf Disziplin gaben sie immer den größten Wert. Und auch wenn ich nicht bestreiten kann, dass trotz der Liebe die ich verspürte, es immer diesen kleinen Graben gab, der uns doch voneinander trennte, auch wenn er nur Minimalist vorhanden war, keine 20 cm wenn man so will, so muss ich sie und ihre Erziehung doch in Schutz nehmen. Ich glaube, dass aus mir ein vernünftiger, junger Mann wurde. weiterlesen…

200 x 250 Inzestsex - Inzest - Inzestgeschichten 5Extreme Familienlust – Teil 2- Inzesgeschichten

Inzestgeschichten. Peter saß am Tisch und las in der Morgenzeitung. Er hatte es sich mit einem Kaffee gemütlich gemacht und würdigte seine Mutter keines Blickes. Susanne legte einen Pad in den Kaffeeautomaten und schaltete ihn ein. Während sie wartete, wandte sie sich Peter zu und fragte: „Was macht mein Höschen?” „Habe ich in deinen Wäschekorb gelegt.” „Aha … kein Bedarf also, heute an dir rumzuspielen?” „Später vielleicht … Wie wäre es, wenn du mir dann Gesellschaft leistest?” „Mal sehen”, erwiderte seine Mutter lächelnd. „Ich habe noch einiges im Haushalt zu erledigen.”

In diesem Augenblick betrat Ingo die Küche. Er warf seiner Ehefrau einen flüchtigen Blick zu und grinste über beide Ohren. Er trug eine Boxer-Shorts und schwitzte am ganzen Körper. Er gab Susanne einen Kuss auf den Mund. Als sie ihm die Zungenspitze anbot, züngelten sie einen Augenblick lang und Ingo ließ es sich nicht nehmen, in Susannes weiches Busenfleisch zu fassen. „Hey, lass das”, ermahnte Susanne ihn scherzhaft und trat einen Schritt zurück. „Ich dachte, unsere Tochter hat dir gegeben, was du nötig hattest.” weiterlesen…

Familienlust 1

November 23, 2014

Extreme Familienlust – Teil 1- Inzesgeschichten Inzestgeschichten. Samstagmorgen bei den Schmids. Mutter Susanne begab sich mit dem Korb bewaffnet zum Wäschebehälter und suchte die Teile für den anstehenden Waschgang heraus. T-Shirts, Sportsachen, Unterwäsche — Moment mal. Was ist das? Die 43-Jährige mit dem hübschen Gesicht und der modischen brünetten Kurzhaarfrisur strengte ihre Augen an und […]

Read the full article →